Hotelbetrieb in Corona-Zeiten

Hotelbetrieb

Besondere Situationen setzen besonderes Handeln voraus. Eine Ausnahmesituation kann als Bürde verstanden werden oder auch als besondere Herausforderung. Dies gilt natürlich auch für die Zeit der Corona Krise. Wie ist in diesen Tagen der Hotelbetrieb möglich? Welche besonderen Maßnahmen müssen initiiert werden? Wie können unsere Gäste geschützt werden?

Das Hotel Alt Giessen hat sich für eine Vielzahl an konsequenten Maßnahmen entschieden, um dieser neuen Situation zu begegnen.

Hygiene im Hotelbetrieb: Jetzt noch wichtiger!

Hygiene beginnt schon beim Hotelschlüssel. Jeder Hotelschlüssel wird nach der Rückgabe sofort desinfiziert. Jeder Hotelgast bekommt somit einen viren- und keimfreien Hotelschlüssel ausgehändigt. Unsere Mitarbeiter tragen sowohl beim Check-in, wie auch während der gesamten Frühstückszeit Schutzhandschuhe.

Aber wir haben auch an Kleinigkeiten gedacht. Denn wie sieht das mit den Kugelschreibern aus, die Sie an der Rezeption nutzen können? Auch diese werden von uns nach der Benutzung desinfiziert. Sie sind es sicherlich gewohnt, dass das Besteck für jeden Gast zur Selbstbedienung offen verfügbar ist? Dies ist in Corona-Zeiten leider nicht mehr möglich. Ihr Besteck wird nun vom Hotelpersonal (das Schutzhandschuhe trägt) direkt an Sie ausgegeben. Dass unser Personal vor Dienstbeginn und während der Arbeit regelmäßig die Hände wäscht, ist eine Selbstverständlichkeit.

Die Reinigung der Räumlichkeiten

Ob und wie oft das Bleibezimmer zu reinigen ist, entscheiden Sie. Wir können dies beim Check-In ganz individuell mit Ihnen regeln. Wenn ein Gast abreist, so wird das Abreisezimmer durch unser Housekeeping komplett und professionell desinfiziert. Erst nach einer aufwendigen hygienischen Prozedur wird das Zimmer an den nächsten Gast weitergegeben. Auch die Türgriffe auf den Fluren werden mehrmals täglich vom Hotelpersonal und vom Housekeeping desinfiziert. Unser Housekeeping Personal wäscht nach jeder Reinigung eines Zimmers die Hände sorgfältig.

Abonnieren Sie unseren Blog!

Und verpassen Sie keine wichtigen Informationen mehr.

Welche Desinfektionsmittel werden im Hotelbetrieb eingesetzt?

Das Hotel Alt-Giessen setzt während der Corona-Krise bei der Desinfektion den Schwerpunkt auf biologisch abbaubare Desinfektionsmittel. Hierbei kommen zum Einsatz:

  • Essigreiniger
  • Orangenreiniger
  • Zitronenreiniger
  • Natronreinige

Vor allem die antivirale Wirkung dieser Reinigungsmittel macht sie in Krisenzeiten so wertvoll für den Hotelbetrieb. Gerade auch dann, wenn andere Desinfektionsmittel zur Mangelware geworden sind.

Desinfektionsmittel, wie das Orangenöl, haben auch positive Wirkungen auf Seele und Körper des Menschen. So wird dem Orangenöl eine entkrampfende Wirkung zugeschrieben. Auch das Stressempfinden kann mit Hilfe des Orangenöls reduziert werden. Gleichzeitig kann es dazu beitragen, das Wohlbefinden zu steigern. Nicht wenige Menschen berichten auch von einer beruhigenden Wirkung. Orangenöl kommt auch aufgrund seiner hautstraffenden Eigenschaften zum Einsatz. So etwa als Wirkstoff gegen Altershaut oder auch gegen Akne. In geringer Dosierung ist dem Orangenöl auch eine regenerierende und pflegende Wirkung zuzuschreiben. Auch die adstringierenden (zusammenziehenden) Effekte machen das Orangenöl so wertvoll.

Und in diesen Tagen ganz besonders wichtig: Orangenöl gilt als desinfizierend, antiviral und antibakteriell.

Hygiene und Desinfektion: Für unsere Hotelgäste

Auch für unsere Hotelgäste ist die Hotelübernachtung in Zeiten von Corona zweifellos eine besondere Herausforderung. Das Hotel Alt Giessen setzt deshalb auf ausgeprägte Maßnahmen der Hygiene und Desinfektion. Auf diese Weise soll Ihr Aufenthalt im Hotel so angenehm und sicher sein, wie dies in diesen Zeiten möglich ist.

Gerne sprechen wir mit Ihnen beim Check-In über Ihre ganz individuellen Ansprüche und Bedürfnisse für eine ausgeprägte Hygiene während der Corona-Krise.
Facebooklinkedinyoutubeinstagram
Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: